Reisetechniken, die den Stress Ihres Hundes minimieren

Hundeschönheit und Gesundheit
Sponsored Link

Ist das Reisen für meinen Hund stressig?

Reisetechniken, die den Stress Ihres Hundes minimieren

Jetzt, da die Anzahl der Hundebesitzer gestiegen ist, hat sich auch die Anzahl der Menschen erhöht, die mit ihren Hunden reisen. Es ist großartig, mit Ihrem Hund einen Ausflug zu machen und schöne Erinnerungen zu sammeln.

Reisen ist jedoch für Hunde oft stressig. Wenn Sie sich nicht im Voraus darauf vorbereiten, dass Ihr Hund gerne reist, können Sie es später bereuen.

Daher werde ich dieses Mal vorstellen, wie Sie den Stress Ihres Hundes auf Reisen reduzieren und die gemeinsame Reise genießen können. Bitte verwenden Sie es als Referenz für eine Reise, die sowohl Besitzer als auch Hunde genießen können!

3 Stressfaktoren während der Reise

Für Hunde, die selten in Autos, Züge oder Flugzeuge steigen, ist es stressig, auf einer plötzlichen Reise lange zu reiten. Es gibt verschiedene Ursachen für Stress, wie z. B. Fahrzeugvibrationen, ungewohnte Geräusche und Gerüche.

Angst während der Bewegung (Auto, Zug, Flugzeug usw.)

Für Hunde, die selten in Autos, Züge oder Flugzeuge steigen, ist es stressig, auf einer plötzlichen Reise lange zu reiten. Es gibt verschiedene Ursachen für Stress, wie z. B. Fahrzeugvibrationen, ungewohnte Geräusche und Gerüche.

Darüber hinaus sind einige Kinder nicht nur daran gewöhnt, sondern fühlen sich auch traumatisiert und fürchten ihre Fahrzeuge (insbesondere Autos). Wenn Sie beispielsweise immer in einer Tierklinik fahren, können Sie sich daran erinnern, dass Sie in ein Auto gestiegen sind und an einen unheimlichen Ort gefahren sind.

Angst vor unbekannten Orten und Menschen

Im Gegensatz zu Häusern, in denen ich gewohnt bin, ist alles der erste Ort zum Reisen, einschließlich Hotels. Es kann für einen Hund sehr stressig sein, einige Tage in einer unbekannten Umgebung zu verbringen.

Ängstliche Kinder und empfindliche Kinder können leicht ängstlich werden, wenn sie Zeit an fremden Orten verbringen oder viele Fremde treffen. Menschen sind begeistert, wenn sie an ihren ersten Platz gehen, aber es ist zu anregend für Hunde.

Natürlich sind nicht alle Hunde gestresst. Es gibt Hunde, die der Besitzer gerne reist und oft reist, und es gibt Hunde, die auch auf Reisen wie gewohnt bleiben können.

Der Trick besteht darin, den Charakter Ihres Hundes zu bestimmen und die Reise zu genießen, ohne sie zu übertreiben ♪

Bewusstsein für Kisten und Käfige

Wenn Sie normalerweise keine Kiste oder keinen Käfig benutzen, können Sie Stress und Angst verspüren, während einer plötzlichen Reise für längere Zeit in einer engen Kiste gefangen zu sein. Wenn Sie ein Hund sind, der normalerweise Zeit mit Kisten und Käfigen verbringt, müssen Sie sich nicht so viele Sorgen machen, aber wenn Sie ihn noch nie benutzt haben oder ihn nicht täglich benutzen, müssen Sie vor Reiseantritt Maßnahmen ergreifen.

Techniken, um den Stress Ihres Hundes zu reduzieren

Techniken, um den Stress Ihres Hundes zu reduzieren

Gewöhnen Sie sich im Voraus

Wenn Ihr Hund nicht gut in Autos, Kisten, Käfigen usw. ist, führt ein plötzlicher Ausflug zu übermäßigem Stress. Um Stress so weit wie möglich abzubauen, ist es wichtig, sich vor Reiseantritt daran zu gewöhnen.

→ Nehmen Sie sich auch für kurze Zeit Zeit im Käfig oder in der Kiste.

Bitte nehmen Sie sich etwas Zeit, um sich normal im Käfig oder in der Kiste aufzuhalten, damit Sie sich im Käfig oder in der Kiste entspannen können. Ich denke, dass viele Kinder es zuerst nicht mögen, also werde ich von ein paar Minuten anfangen. Sie können Ihre Lieblingssnacks und -spielzeuge verwenden. Wenn Sie sie also ruhig ausgeben können, machen Sie viele Komplimente ^^

Wenn Sie sich daran gewöhnt haben, versuchen Sie bitte, die Zeit schrittweise zu verlängern, oder versuchen Sie es ohne Spielzeug und Snacks!

→ Fahren Sie regelmäßig mit dem Auto aus

Denken Sie daran, dass "Autofahren = Spaß haben", um Kindern zu helfen, die nicht gut im Autofahren sind, oder Kindern, die nur dann im Auto sitzen, wenn sie an einen unheimlichen Ort wie eine Tierklinik gehen, damit sie sich entspannen und Zeit im Auto verbringen können. Ich werde.

Ich verstehe zum Beispiel, dass ich keine Angst habe, in einem Auto zu fahren. Wenn ich beispielsweise zu meinem Lieblingshundelauf gehe, fahre ich im Auto, fahre durch die Nachbarschaft, wenn ich Angst habe, gebe ich eine sanfte Stimme oder einen Schlaganfall Bitte haben Sie es

Reisen mit dem Auto nimmt tendenziell zu, sodass sich die Belastung Ihres Hundes stark ändert, je nachdem, ob Sie daran gewöhnt sind oder nicht. Bitte gestalten Sie es so, dass Sie es auch im Auto bequem ausgeben können!

Bringen Sie Ihre Lieblingsspielzeuge und -waren mit

Ich mache mir Sorgen, Zeit an einem unbekannten Ort zu verbringen, und es ist üblich, dass in den Hotels, in die ich reise, keine Hunde zum Spielen vorhanden sind. Wenn Sie also Ihre Lieblingsspielzeuge und -waren mit Ihrem eigenen Duft mitbringen, können Sie beruhigt und langweilig werden.

Wenn Sie Hundefutter und Betten mitbringen, die Sie ständig benutzen, können Sie eine Umgebung schaffen, die Ihrem normalen Leben nahe kommt, sodass Sie sich leicht entspannen können.

Bringen Sie gebrauchte Toilettenpapier mit

Eine der größten Sorgen beim Reisen mit meinem Hund ist, dass er mir keine Toilette gibt. Es gibt viele Besitzer, die unter Nervosität und Angst leiden, weil sie die Toilette nicht benutzen können.

Es ist ein Beweis dafür, dass ich mich gestresst fühle, dass ich es nicht tun möchte, obwohl ich einen Lügner zum Hinzufügen zeige. Aber wenn Sie Ihren Hund nicht gut ausscheiden, ist es schlecht für Sie. Daher ist es effektiv, ein Toilettenpapier mit dem Urin Ihres Hundes ein wenig zu nehmen, um die Ausscheidung zu fördern.

Auf der anderen Seite können einige Kinder aufgrund von Nervosität zu viel urinieren, so dass es sicher ist, mehr Toilettensitze mitzubringen!

Wählen Sie hundefreundliche Hotels und Ryokans

Während es viele Hotels und Gasthäuser gibt, die keine Haustiere akzeptieren, nimmt die Anzahl der Hotels und Gasthäuser, in denen Haustiere willkommen sind, im gegenwärtigen Alter zu, wenn die Anzahl der Hunde steigt. Sie können sicher sein, dass sowohl der Hund als auch der Besitzer so konzipiert wurden, dass sie ihre Zeit bequem verbringen können und dass die Mitarbeiter die Hunde lieben und lieben.

Es gibt auch Hotels und Gasthäuser exklusiv für Gäste mit Haustieren! Alle anderen Gäste wohnen bei Haustieren, daher bin ich froh, dass ich mir keine Sorgen um sie machen muss.

Wenn Sie mit dem Reisen mit Ihrem Hund nicht vertraut sind, ist die Auswahl eines Hotels oder Gasthauses wichtig. Bitte wählen Sie die am besten geeignete Unterkunft aus, während Sie die Bewertungen überprüfen!

Bei Reisekrankheit wenden Sie sich an Ihren Tierarzt

Einige Hunde sind die gleichen wie Menschen, und einige Kinder sind anfällig für Reisekrankheiten. Wenn Sie wissen, dass Ihr Hund anfällig für Reisekrankheiten ist, ist es wichtig, im Voraus Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Wenn Sie nicht wissen, ob Sie bewegungskrank werden, überlegen Sie, was Sie tun sollen, wenn Sie bewegungskrank werden.

In jedem Fall ist es am sichersten, Ihren Tierarzt zu bitten, sich mit Reisekrankheit zu befassen. Sie erhalten ein Medikament, das Reisekrankheiten vorbeugt, und Sie können die besten Maßnahmen und Bewältigungsstrategien für Ihren Hund vermitteln.

Wenn Sie Bedenken wegen Reisekrankheit haben, wenden Sie sich bitte zuerst an die Tierklinik.

Gründliche Maßnahmen gegen Hitze und Kälte

Abhängig vom Ziel kann es einen großen Unterschied zwischen der Temperatur in Ihrer Nähe und der Temperatur an Ihrem Ziel geben. In Hokkaido und Okinawa beispielsweise steigt der Temperaturunterschied sogar in derselben Saison an. Vor allem im Sommer und Winter sind Maßnahmen erforderlich. Überprüfen Sie daher die Temperatur Ihres Reiseziels im Voraus. Wenn es kalt aussieht, empfehlen wir Ihnen, eine Decke oder dicke Kleidung mitzubringen, und wenn es heiß aussieht, bringen Sie Kühlmittel mit!

Außerdem kann es aufgrund von Hitze und Kälte leicht zu körperlicher Kraft kommen. Machen Sie daher häufig Pausen und trinken Sie ausreichend Flüssigkeit!

Wenn Sie auf Ihrer Reise Stress verspüren, sollten Sie mich dann weglassen?

Im Gegenteil, ein Anrufbeantworter kann stressig sein.

Wenn Sie die Artikel bis zu diesem Punkt lesen und sich auf Reisen gestresst fühlen, ist es besser, Ihr Zimmer zu verlassen? Das könnte man denken. Abhängig vom Charakter des Hundes und dem Ort, an den er geht, kann es sicherlich weniger stressig sein, ihn zu Hause oder in einem Tierhotel oder einem Bekannten zu lassen.

Wenn Sie jedoch ein einsames Kind sind, das Ihren Besitzer für längere Zeit nicht gut verlassen kann, kann es für Sie stressig sein, nicht zu Hause zu sein.

Wenn Sie neugierig sind, können Sie gerne reisen, wenn Sie nicht vorsichtig mit Menschen und Hunden sind, und Kinder, die Angst haben und vorsichtig sind, fühlen sich auf Reisen wahrscheinlich sehr gestresst. Wenn Sie ein wenig Angst vor Ihrem Hund haben, aber noch ein bisschen weiter gehen möchten, empfehlen wir Ihnen, einen Ort mit viel Natur und wenigen Menschen zu wählen. Es ist besser, Touristenattraktionen mit vielen Menschen zu vermeiden.

Es ist wichtig zu entscheiden, ob Sie Ihren Hund nehmen oder lassen oder wohin Sie gehen, je nach Charakter Ihres Hundes und wohin Sie gehen!

Um eine lustige Reise mit Ihrem Hund zu haben

Um eine lustige Reise mit Ihrem Hund zu haben

Reisen ist aufregend und angenehm für Menschen, aber Hunde fühlen manchmal so viel Stress, dass sie sich nicht amüsieren können. Es gibt verschiedene Faktoren, die Stress verursachen. Daher ist es wichtig, die beste Bewältigungsmethode zu finden, die zur Persönlichkeit Ihres Hundes passt.

Damit sich Ihr Hund entspannen und die Reise genießen kann, wäre es schön, sie zu erleben und sich daran zu gewöhnen.

Bitte verwenden Sie diesen Artikel als Referenz, um den Stress für Ihren Hund zu verringern und die Reise mit Ihrem Besitzer und Ihrem Hund zu genießen!

コメント

Kopierter Titel und URL